Die wahren Kosten der Kohleverstromung! Und der verhängnisvolle Irrtum der Bremer Grünen, zu Lasten der Bremer Umwelt
Gesundheitliche Auswirkungen kohlebedingter Luftverschmutzung, Schäden aufgrund des Klimawandels sowie Todesfälle durch größere Unfälle im Bergbau. Diese Kosten wurden getrennt voneinander errechnet und dann addiert. Der Betrag stellt die Untergrenze für die Kosten dar, die die Kohle jedes Jahr dem Menschen und der Umwelt auferlegt Diese Analyse ergibt Folgendes: • Der ungefähre jährliche Schaden durch Kohleverfeuerung in Kraftwerken aufgrund der untersuchten Faktoren liegt bei € 355,75 Mrd. • Der ungefähre jährliche Schaden durch Unfälle in der Kohle-Produktkette aufgrund der untersuchten Faktoren liegt bei € 161,28 Mrd. • Der ungefähre jährliche Schaden durch Bergbau aufgrund der untersuchten Faktoren liegt bei € 674 Mrd. Quelle:Greenpeace, www.greenpeace.org. Klimaschutz der Bremer Grünen
>> mehr lesen

via bremen-nord.jimdo.com

Bremer Grüne fördern die Umweltvergiftung in Bremen durch den Erhalt des uralten, maroden Kohlekraftwerkes Farge
Dringender Handlungsbedarf Die meisten Regierungen haben bislang nur zögerlich reagiert, doch auf der ganzen Welt entstehen Bürgerbewegungen, die ein Ende der Kohlenutzung fordern. Diese Bewegungen sind stark und gewinnen immer mehr an Schwung. Die gute Nachricht ist, dass eine Zukunft ohne Kohle möglich ist. Die Welt verfügt bereits über genügend technisch erschließbare, erneuerbare Energiereserven, um das Sechsfache unseres aktuellen Energiebedarfs zu decken. Quelle:Greenpeace, www.greenpeace.org. In Bremen macht die Stromlobby, Dank Umweltsenator Loske, richtig Kohle.
>> mehr lesen

via bremen-nord.jimdo.com