Bremen-Nord, Farge,..Grundwasserbelastung in Rekum-Farge-Rönnebeck ....Verursacher ist das Tanklager in Farge
Grundwasserbelastung in Rekum-Farge-Rönnebeck jetzt amtlich bestätigt! Mit Schreiben vom 06.05.2009 bestätigt der Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa eine Belastung des Grundwassers in Bremen-Farge mit zunächst nachgewiesenen BTEX ( aromatische Kohlenwasserstoffe, Benzol,Toluol, Ethylbenzol und die Xylole) Verursacher ist das Tanklager in Farge, das im Jahre 1935 von den Nazis errichtet wurde und nach 1945 bis 1957 von den Amerikanern weiterbetrieben wurde. Dann übernahmen der Bund und die Bundeswehr die Tankanlage und diese wird nach wie vor zur Lagerung gefährlicher und umweltbelastender Stoffe genutzt! Das Tanklager hat eine gewaltige Dimension in Ausdehnung und Lagerkapazität. Auf damals 600 ha Land wurden Lagerstätten in einer Batterie von etlichen ca. 50m langen Eisentanks geschaffen. Die Lagerkapazität beträgt insgesamt 350 000 t. Hinzu kamen Entladestationen direkt an der Weser in Farge, ein riesiges Rohrleitungsnetz mit Pumpstationen und Verteilungsanlagen.

via bremen-nord.jimdo.com

Eine Mischstation für synthetische Vorprodukte ( was immer sich dahinter verbirgt ) mit einer Lagerkapazität von 20 000 t wurde errichtet. Die Produktionsleistung der Anlage betrug 2250 t fertige Treibstoffe pro Tag! Das Tanklager in Farge, erbaut von geschundenen, gequälten, ausgemergelten Menschen. Die Sicherheitsstandards formulierten die Nazis und der Bau war geprägt von Geld - und Zeitmangel. Was soll dabei heraus kommen? Es ist davon auszugehen, dass die Tanks von Anfang an nie vollkommen dicht waren und die Belastung des Farger Grundwassers mit der Inbetriebnahme 1941 begann. http://www.relikte.com/ http://www.geschichtslehrpfad.de/ http://www.gedenkstaetten-uebersicht.de http://www.gedenkstaettenforum.de/ http://www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de/ http://www.dokumentationsstaette-sandbostel.de/ http://www.bunkervalentin.de/ http://www.baracke-wilhelmine.de/ http://bremen31nord.jimdo.com/ http://bremen-nord.jimdo.com/ Karte: http://maps.google.de/maps/ms?hl=de&ie=UTF8&msa=0&msid=113644294580454237948.00048d2360f6fbeb0f43f&z=13 mehr lesen
>> mehr lesen

via bremen-nord.jimdo.com